Suche
  • GIC Immobilien

Welche Rücklagen sollten Sie für Ihr Haus einplanen?!

Erfahren Sie im folgenden Artikel welche Rücklagen für eine Immobilie eingeplant werden sollten.

Kosten beim Immobilienverkauf

Monatliche Raten für den Hauskauf: ✔️

Laufende monatliche Kosten: ✔️

Höhe der monatlichen Rücklagen: ❌

Wer sich fragt, in welcher Höhe Rücklagen für Reparaturen und Neuanschaffungen im Haus gebildet werden sollten, für den zeigen wir hier zwei Möglichkeiten auf.

1. Peterssche Formel

Man geht hier allgemein davon aus, dass für die Instandhaltung eines Gebäudes innerhalb von 80 Jahren der 1,5-fache Wert der Herstellungskosten anfällt.

Jährliche Rücklage = Herstellungskosten für das Haus* x 1,5 / 80 (Jahre)

*Herstellungskosten = alle Aufwendungen, die beim Bau eines Gebäudes bis zum Zeitpunkt der Fertigstellung anfallen, wie z. B. Kosten für Material, Dienstleistungen (Handwerker, Architekten) und Baugenehmigungen.

2. Faustformel

Monatliche Rücklage = Anzahl der m²-Wohnfläche x 1 €

Der monatliche Betrag pro Quadratmeter kann immer und sollte, um größere Reparaturen finanzierbar zu machen, wenn möglich aufgestockt werden.

Ihr GIC-Immobilien Team

Telefon: 08385 922820

E-Mail: mail@gic-immobilien.de

www.gic-immobilien.de

#immobilienmakler #makler #maklerallgäu #immobilienbewertung #projektentwicklung #immoallgäu #immobodensee #allgäu #lindau #lindenberg #wangenimallgäu #heimenkirch # Isny #kempten #realestateagent #realestate


Jetzt kostenlose Immobilienbewertung anfordern!

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen